Damit das Geschäft der Tourismus selbst sozialverträglich und umweltgerecht entwickelt werden können  braucht AMA- Safaris  zuverlässige Businesspartner vor Ort. Dabei geht es nicht nur darum, dass sich der Tourismus selbst sozialverträglich und umweltgerecht entwickelt, sondern auch darum, dass er als Motor für eine branchenübergreifende nachhaltige Entwicklung ge- nutzt werden kann. Dafür müssen alle Akteure gesellschaftliche Verantwortung übernehmen und privatwirtschaftliche Kooperationspartner in die deutsche Entwicklungszusammenarbeit einbezogen werden. Afrika hat unglaublich großes Tourismus Potenzial, die sich stets entwickelnden Startup Szenen über den gesamten afrikanischen Kontinent bezeugen dies. Durch die Innovativen Technologie könte die anstehenden Wirtschaftliche Herausforderungen im Tourismussektoren  gelöst werden können.

Wir suchen nun Interessierte mit sozialem Engagement – Unternehmen, Institutionen, Stiftungen oder Privatmenschen, die das KADIS Projekt finanziell unterstützen können. Mit Ihrer Unterstützung können wir AMA- SAFARIS mit unsere Ziel des Nachhaltige Tourismus effektive weiter voran zu treiben und so den Jugendlichen vor Ort auch andere Tourismus Praktische Berufsperspektiven alternativen ermöglichen.

Im Moment hat KADIS Projekt Zwei Fischerboote, ein Fischladen und ein paar Angeln und Tauchausrüstungen vor Ort in Betrieb. Damit das KADIS Projekt die Beschäftigung der Fischer sowie die Gewährung der Ausbildung von Jugendlichen ermöglichen kann, möchten wir die Projektfinanzierung sicherstellen und als Teil unserer Social Responsibility Strategie Fördermittel durch interessierte Unternehmen generieren.

AMA- SAFARIS gemeinsam mit dem KADIS Projekt möchten den Kindern und Jugendlichen in Kenia die Chance geben, Tourismus Infrastruktur aufzubauen, Arbeitsplätze und somit Einkommensmöglichkeiten zu schaffen. Somit können die Lokale Junge Menschen durch Innovative Technologie mit Hilfe des KADIS Digitale Handwerk Projekt durch Nachhaltige Tourismus ihr Leben verbessern können um die Armut der Bevölkerung zu reduzieren.

AMA – SAFARIS Unterstützt das KADIS Projekt  damit die Junge Menschen  Digitale  Handwerksqualifikation und Technologie Know How erwerben können um Ihre Leben selbst in die Hand nehmen können und aus Armut und Elend zu entkommen. Das Projekt soll nicht nur die dringendsten Probleme in der Gesellschaft lösen sondern auch das wirtschaftliche Wachstum in der Region durch Investitionen unterschiedlicher Business Projekte verbessern. Für mehr Informationen über die komplette KADIS Digital Handwerk  Projekt Struktur, das aktuelles Aus- und Weiterbildungsprogramm und den gesamten Projekt Finanzierungsbedarfs stehe ich für Sie als Projekt-Verantwortlicher und Vertrauter Ansprechpartner zur Verfügung. AMA SAFARIS würde sich sehr freuen über jede Art finanzieller Unterstützung, sowie Kooperationen und Zusammenarbeitsmöglichkeiten mit anderen Stiftungen und Organisationen um Bildungsperspektiven für Jugendliche in Kenia zu fördern.

Christopher Kahindi, KADIS DIGITAL HANDWERK PROJEKT UND SUSTAINABLE TOURISM